Schlüsselrolle
Die Grenzen des technisch Machbaren verschieben

Wenn innovative Werkstoff­performance auf essentielle Material­sauberkeit trifft.

Auf der Überholspur des Undenkbaren.

Was macht Materiales zu Materiales? Es ist die Kombination der Schließung von Wissenslücken und der Abbau von Barrieren an den Schnittstellen von Chemie, Materialwissenschaft und Ingenieurswesen … Eine perfekte Lösung für Ihre Herausforderungen dank einzigartiger Expertise zum Vorantreiben von Innovation!

Für uns kann ein Anwendungsfall nicht hochtechnisch genug sein.

Aufgrund ihrer überlegenen mechanischen, thermischen, elektrischen oder chemischen Eigenschaften sind High Performance Materials unabdingbar für zukunftsweisende Lösungen, wie z. B.: Leichtbau/Metallsubstitution, 3D-Druck, Green Materials, Smart Materials oder Nano Materials.
Zur Erfüllung der Anforderungen an Leistungsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Funktionalität braucht es werkstoffliches Design, um die Grenzen des technisch Machbaren zu verschieben für innovative Produkte und Technologien.

Bis in den Weltraum: keine Spur von Verunreinigungen.

Sauberkeit und Kontaminationsvermeidung sind von höchster Wichtigkeit für Anwendungen, in denen sich Spuren von Verunreinigungen negativ auf Leistung, Qualität oder Produktsicherheit auswirken können. Insbesondere zum Einsatz kommende Clean Performance Materials für die Luft- und Raumfahrt, die Halbleiterfertigung, Elektronik und die Medizintechnik dürfen weder Partikel bilden, flüchtige Bestandteile enthalten noch Spuren unverträglicher Elemente aufweisen. Auch in anderen Bereichen der Reinraumumgebung oder bei hochsensiblen, im Vakuum betriebenen, optischen Systemen kombiniert die Expertise von Materiales werkstofftechnische Aspekte hinsichtlich der Werkstoffperformance mit den chemischen Gesichtspunkten der Materialsauberkeit.

Für die Funktionalität der Produkte und eine reibungslose Produktion:
  • Erarbeitung von Strategien und Process Engineering zur Kontaminationsüberwachung bei der Fertigung und bei Endprodukten sowie Unterstützung der Implementierung in die Qualitätssicherung
  • Qualifizierung neuer Materialien gemäß individueller Kundenanforderungen
  • Untersuchung der Reinraumtauglichkeit von Materialien nach VDI 2083 und
    Abwicklung spezifischer spurenanalytischer Untersuchungen
  • Ursachenanalyse im Falle auftretender Kontamination in Rohstoffen, Formulierungen oder Bauteilen
  • Betreuung der Wechsel von Materialien oder Lieferanten, auch bei Veränderungen in Prozessketten und Abläufen

Hochsaubere Spezialwerkstoffe made by Materiales: Stellane

Materiales hilft, Lösungen zu entwickeln, die Ihre Projekte zum Erfolg führen. Für die Nachfrage an hochsauberen Kunststoffen, Schmierstoffen sowie weiteren Hilfs- und Betriebsstoffen haben wir aufwendig hergestellte Spezialwerkstoffe entwickelt, die die nächste Dimension hochsauberer Anwendungen ermöglichen. Unsere „Stellane“ sind außergewöhnlich saubere High-End-Stellane von Materiales für High-End-Produkte und High-End-Prozesse. Aufgrund der speziellen interdisziplinären Expertise und unserer langjährigen Branchenerfahrung im kontaminations­sensiblen Umfeld wissen wir, wann ein Material „stellane“ ist und wie wir es herstellen.

Unsere Produkte und aktuellen Entwicklungen
  • Stellane VG FP – Schmierfett auf PFPE-Basis
    Angedicktes Schmierfett für den Hochvakuumeinsatz. Durch die besondere Rezeptur kann es im Einsatz deutlich langlebiger sein als vergleichbare Produkte. Zudem zeichnet es sich durch eine sehr geringe Tendenz zur Entmischung aus, was insbesondere für lange Lagerungszeiten geschmierter Komponenten von Vorteil ist.
  • Innovative Schmierstoffe auf Basis ionischer Flüssigkeiten
    Gemeinsam mit der ESA entwickelt Materiales neuartige, innovative Schmierstoffe auf Basis ionischer Flüssigkeiten für den Gebrauch in Reinraum- und Vakuumanwendungen.
Weitere Details

Fortschritt bedeutet, immer das Maximum herausholen zu wollen.

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner